Wolf Ludwig von Habsperg


Unser Namensgeber spielte während der Reformation im Markgräflerland eine wichtige Rolle. Nachdem es anfangs verboten war der neuen Religion, dem Evangelischen, zu folgen, war einige Jahre später (1530) in Müllheim ein kräftiges evangelisches Leben festzustellen.

Vor allem wirkte hier das vorbildliche Beispiel des dahmaligen Amtmanns von Badenweiler, Wolf Ludwig von Habsperg, der mit seiner Familie eifrig an den Gottesdiensten der Lehre Martin Lutters teinahm.